Projekt für 2020: Jesus und seine Kinder

Eifriges Üben und Proben findet zurzeit jeden Donnerstag in der Wichernkirche statt: Die Geschichte, die von den Kindern einstudiert wird, handelt von Jesus und seinen Jüngern − die mit Hilfe Gottes von Kindern lernen sollen und er sagt: „Wenn ihr nicht werdet wie Kinder, werdet ihr nie zu Gott kommen“.

Jeweils um 17 Uhr treffen sich zirka 25 Kinder, die dann schauspielern, tanzen und vor allem singen, im Chor, in kleinen Gruppen oder auch mal ein Solo.

Bereits letztes Jahr hat das Musicalteam sich zusammengesetzt und die Bibelstelle, Matthäus, Vers 18 und 19 zu einem kleinen Schauspiel umgeschrieben, dazu wurden passende, für Kinderstimmen singbare, Lieder ausgesucht und teilweise noch mit deutschem Text versehen.

Für die richtige Besetzung der Rollen sorgt schon seit einigen Jahren Verena Grope, die auch die musikalische Leitung hat. Erst nach einigen Proben wird entschieden, wer welche Rolle spielt, wer welches Lied singt, sodass sich jeder in seiner Rolle wohlfühlt.

Im Hintergrund werden Kostüme geschneidert, eine Übungs-CD besungen, Plakate entworfen und organisiert. Es gibt immer etwas zu tun. Bei der Aufführung werden die Kinder von einer Musicalband begleitet, die bereits probt, um bald gemeinsam mit den Kindern die Lieder einzuüben.

Zum ersten Mal sind dieses Jahr nicht nur die Wichernkinder dabei, sondern auch Kinder aus dem Kreuzspatzenchor, geleitet von Kantor Bernfried Pröve, der bei der Aufführung auch Klavier spielen wird. Außerdem führt die Tanz-AG der Grundschule Lehndorf einen Tanz auf. Ob Kinder oder Erwachsene, wir sind mit Lust und Laune dabei und freuen uns auf Euch.

Aktuelle Ergänzung: Die Proben und die Aufführung mussten aufgrund der Corona-Krise zunächst abgesagt werden, weitere Informationen zu einem Alternativtermin werden hier rechtzeitig veröfffentlicht.

Euer Musicalteam

 


 

Projekt für 2019: Thema Schöpfungsgeschichte

Am 31. März ist die Musical-Zeit 2019 mit einer wunderschönen Aufführung beendet worden. Unser Thema war „Die Schöpfungsgeschichte – vom Chaos zur Ordnung“.

Ein Originalbibeltext wurden mit verteilten Rollen von Kanzel, Rednerpult, hinter oder direkt aus dem Chor heraus vorgetragen. Anders als in den beiden letzten Musicals, wo viel Wert auf das Ausarbeiten der Einzelrolle gelegt wurde, stand diesmal die Gemeinschaft im Vordergrund. Oder wie es ein Mädchen formulierte: „Wir sind eben ein Dasein.“

Aber: Nach dem Musical ist vor dem Musical! Ein Nachtreffen steht bevor, ebenso die Planung für 2020. Soll es nächstes Mal Tänze geben in Zusammenarbeit mit der Tanz-AG der Grundschule? Ein Mitwirken von Jugendlichen in der Musical-Band? Schreibt eure Meinung an die Redaktion des Gemeindebriefes ( redaktion@wichern-bs.de ) Stichwort „Musical 2020“.

Für das Musical-Team Verena Grope

 


 

Projekt für 2018: Wichern tut gut

Diesmal wurde die Lebensgeschichte von Johann Hinrich Wichern , dem Namensgeber unserer Gemeinde, bearbeitet. Vom mitühlenden Kind zum begeisternden Wohltäter – da lässt sich einiges singen, spielen und tanzen. 

Die Aufführung fand am 11. März in der Wichernkirche statt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Projekt für 2015/2017: Katharina die Lutherin

2015 gab es ein besonderes "Bonbon": ein in unserer Gemeinde selbstgeschriebenes Stück über das Leben von Katharina von Bora, der Frau Luthers. Die Musik spielt die Musicalband.

2017 wurde die Inszenierung zum Reformationsjubiläum wiederholt.