Wo und wann?

Wichernkirche

Freitags, 17.30 h

Kontakt

chor@wichern-bs.de

Gemeindebüro: (0531) 54594

Wichernchor

Der Wichernchor trifft sich freitags von 17.30–19 Uhr im Saal der Wicherngemeinde am Saarplatz, Sulzbacher Str. 41. Die Leitung hat Ruth Fiedler. Zur Zeit singen 35 Sängerinnen und Sänger im Chor.

Im Repertoire sind neue geistliche Lieder, Gospels, Motetten, klassische Chorsätze, weltliche Lieder, Kanons. Zu gottesdienstlichen Anlässen tritt der Chor auf und gestaltet Gottesdienste kirchenmusikalisch aus.

In seiner jetzigen Zusammensetzung feierte der Chor 2015 sein 10-jähriges Jubiläum mit einem festlichen Konzert. Im Jahresprogramm ist auch gesellige Zeit, z. B. ein Chorwochenende im Harz oder in einer anderen Gemeinde in Braunschweig, oder das ChorCafé, in dem Zeit für Gespräche oder Beiträge aus dem Chor ist.

Mitsingen kann jeder, der eine gute Stimme hat, gerne singt und regelmäßig zu den Proben kommen kann.

Interne Seiten für Chormitglieder

Rückblick: Musikalischer Gottesdienst mit dem Wichernchor zum 2.Advent.

Der Wichernchor gestaltete zusammen mit Instrumentalisten aus der Gemeinde und unter der liturgischen Leitung von Prädikantin Yvonne Uhlig einen stimmungsvollen, musikalischen Gottesdienst, der einlud zum Ankommen im Advent.

Zu Beginn der Gottesdienstzeit erklang das Adagio-Allegro aus der 3.Sonate für Violine und basso continuo von A.Corelli und die Motette „Es kommt ein Schiff geladen“, eine Vertonung des alt überlieferten Marienliedes von W. Rein,von Streichern, Flöte und Orgel begleitet.
Die 5-6 stimmige Motette „Machet die Tore weit“ von J.H.Lützel leitete über zur Predigt zu dem Jesajawort, Kap.35, 3-10 „Die Erlösten des Herrn werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen.“
Das Abendmahl war untermalt mit dem Adagio aus der 1.Sonate für Violine und Cembalo von J.S.Bach, dem Choral „Brich an du schönes Morgenlicht“ aus dem Weihnachtsoratorium von J.S.Bach und dem Lied „Es flog ein Täublein weiße“, eine alte, schlichte Weise aus dem Quempas-Heft, einer Sammlung deutscher Weihnachtlieder.
Mit dem weihnachtlich gestimmten Lied „Das Licht kommt in die Welt“ klang der Gottesdienst aus.

Der Wichernchor bedankt sich nochmals ganz herzlich bei den Instrumentalisten für ihre Mitwirkung und bei der Prädikantin Fr. Uhlig für ihre beseelt, herzliche Liturgie- und Wortgestaltung.

Ruth Fiedler

Rückblick: Weihnachtsmusik im Seniorenzentrum In den Rosenäckern

Der Wichernchor gestaltet Weihnachtsmusik. Zur Advents- und Weihnachtszeit bringt die Musik die Botschaft der Liebe und des Lichtes in die Herzen der Menschen. Besonders in dieser Zeit besuchen Chöre, Musiker und Kinder- und Jugendgruppe Krankenhäuser und Seniorenheime, um mit ihrer Musik die Freude weiterzutragen und Zeichen der Verbundenheit zu zeigen.
Wie auch im vergangenen Jahr machte sich in diesem Jahr eine Gruppe des Wichernchores und das Männerquartett des Chores auf den Weg und gestaltete am 5.Dezember eine Weihnachtsmusik im Seniorenzentrum In den Rosenäckern. Dabei stand das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern im Vordergrund und wurde mit dem Vortrag weihnachtlicher Lieder des Chores und des Männerquartetts und dem Vortrag einer Weihnachtsgeschichte umrahmt. Die weihnachtliche Musik fand großen Anklang und war begleitet von dem Wunsch, auch im kommenden Jahr wieder In den Rosenäckern zu musizieren.

Ruth Fiedler

Joomla Templates by Joomla51.com | Modified by sjuts.it | Letzte Überarbeitung 02.02.2019, 14:31.